Archiv

Ik ben zat

Nur noch eine Woche in der 10.Klasse dann trennen sich unsere Wege! Laura hat ein sehr schönes Lied geschrieben,dass sie uns am Donnerstag vorgespielt hat. Es ist auf die Melodie " Let it be" von den Beatles:

 

Nun geh ich einmal ganz spontan ,vier Jahre in der Zeit zurück,                        wir wussten damals nicht wie´s um uns steht.                                                          Im Konferenzsaal saßen wir ganz still auf uns´ren Plätzen,                               keiner wusste wie es weitergeht.

7b , 7b , 7b , 7b, so lautete das Urteil, 7b!

Durch Unstimmigkeit und auch Streit gingen wir hindurch,                         manchmal tat es dann auch einem weh.                                                                    Ein Jahr wurden wir älter, neue Banden wurden geknüpft,das war dann in der 8ten, der 8b!                                                                                    

8b, 8b, 8b, 8b , das war dann in der 8ten, der 8b.

 Die 9te war doch der Hammer, der Spaßfaktor stieg auch sehr hoch,               und wir wuchsen eng zusammen, die 9b.                          
Jetzt haben wir gerade noch eine Woche in der 10ten
Die Bande wurde Freundschaft , und sie lebt!                                                         
                                                                                                                                         Es war schön, es war schön, es war schön, es war schön, ein Teil davon zu sein, es war schön.

Den weitren Weg müssen wir nun getrennt voneinander weitergeh´n,         das Ende uns´rer Gemeinschaft ist nah!                                                               Ich sage "Kopf hoch" ,denn die Erinnerung, die kann uns keiner nehmen,     und die Freundsachft bleibt bestehen das ist klar!                                             

Es ist schön, es ist schön, es ist schön, es ist schön, euch als Freunde nun zu haben, es ist schön.

2 Kommentare 2.7.07 00:31, kommentieren

Liebe ist...

die Gewissheit zu haben, dass das Glück nur eine Armlänge entfernt ist.

 

 

Die Ferien haben begonnen und  ich weiß nichts mit mir anzufangen (wie so oft!) Hab mir am Freitag noch ordentlich den Finger verletzt ,sodass ich heute zum Arzt musste. Hab aber nur ne Kapselüberdehnung incl. Verstauchung, zumindest so oder so ähnlich hab ich das verstanden.

Heute war ich in KL meine Busfahrkarte beantrage.Morgen muss ich dann nach KL um den Stempel von der Schule zu holen und am Mittwoch muss ich nach KL wegen, Frisör und Passbilder.Abends geh ich dann vll. zu Jörg und Donnerstag Mittag fahr ich wieder heim...so hab ich das zumindest mal geplant^^ Ansonsten hab ich absolut keine Idee was ich machen könnte.

Werd wahrscheinlich Latein lernen, weil ich als einzige 3.Fremdsprachlerin in nem Kurs voller 2.Fremdsprachlerinnen sitze und ich nicht abkacken will. Ansonsten ,iwann noch in die Schule meinen Stundenplan abholen und Ordner für die OS kaufen.

 

Grüßle

Selina 

2 Kommentare 9.7.07 16:21, kommentieren

L´ironie du sort

Heute war genau so ein spannender Tag wie gestern.

Bin heute um 8 Uhr aufgestanden und dann in die Schule gefahren um mir einen Stempel geben zulassen.War für die Bestellung der Busfahrkarte.Morgen geh ich dann die Bilder machen die ich dafür brauch und dann geb ichs ab!

Joa dann bin ich heimgekommen und hab Flaschenpfand abgegeben, vondem ich dann was zu Essen für heute Mittag gekauft hab :-)

Dann hab ich mich ca. um 13 uhr schlafen gelegt und hab bis 18 Uhr geschlafen^^

Jetzt wart ich,wie jeden Abend auf Jörgs Anruf.Wird bestimmt bald soweit sein ^^

 

Bis die Tage

 

1 Kommentar 10.7.07 20:39, kommentieren

Amor in te meus me adducit...

El amor por te aportar a ello

 L´amour pour toi faire ca

L´amore da te me a fare qualcosa

keine ahnung ob das alles grammatikalisch und vom Vokabular her stimmt :-D

Grüßle Selina

 

1 Kommentar 22.7.07 22:22, kommentieren