2.Mai

2 Mai (ausgesprochen Doi Mai) ist ein Badeort an der rumänischen Schwarzmeerküste und hat 2300 Einwohner.

Er liegt wenige Kilometer von der bulgarischen Grenze entfernt, zwischen Mangalia und Vama Veche. Er besitzt keinen eigenen Bahnhof, doch der nächste liegt nur wenige Kilometer entfernt, in Mangalia, mit dem die Ortschaft durch zahlreiche Buslinien verbunden ist. 2 Mai ist für Touristen geeignet, die Dorftourismus statt Massentourismus bevorzugen. Außerdem liegt hier ein gut ausgebauter Campingplatz. Die südliche Strandhälfte ist für FKK-Badegäste eingerichtet.

Der Ort wurde 1887 von Mihail Kogălniceanu gegründet und hieß zuerst Două Mai. Die ersten Siedler waren Russen aus Bukarest, Iaşi und Galaţi. Später kamen auch Lipowaner aus dem Tulcea, sowie Rumänen aus Argeş hinzu. Die Haupteinnahmequellen der Einheimischen sind der Fischfang, die Landwirtschaft und der Fremdenverkehr. Das Dorf ist Teil der Gemeinde Limanu.

2.5.07 19:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen